Die letzten Einsätze

18.06.2019
Fehlalarm
Brandmeldereinlauf
14.06.2019
Hilfeleistung
Baum droht auf Fahrbahn zu stürzen
11.06.2019
Hilfeleistung
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Nächsten Termine

05 Jul 2019
20:00 -
FwDV 3
19 Jul 2019
20:00 -
FwDV 3

Anmeldung

Unwettereinsätze am 1. August 2017

Das Unwetter über dem Rhein-Main-Gebiet in den Morgenstunden des 1. August 2017 hat insbesondere die Region Wiesbaden und Niedernhausen im Rheingau-Taunus-Kreis schwer getroffen. Die Feuerwehr Niedernhausen löste gegen 3:30 Uhr Unwetteralarm für alle Niedernhausener Ortsteile aus. Es waren Straßen teilweise vollständig durch Äste und Bäume blockiert, Kanaldeckel aus ihren Verankerungen gerissen und Keller vollgelaufen. Auch im Gerätehaus Niedernhausen verursachte das Unwetter einen Wasserschaden. Die meisten Schäden wurden aus Niedernhausen, Königshofen und Oberjosbach gemeldet. Die Kameradinnen und Kameraden hatten alle Hände voll zu tun und waren bis in den Vormittag mit der Abarbeitung der ca. 50 Einsatzstellen beschäftigt. Manchen Hausbesitzern konnte erst nach Stunden geholfen werden, da die Einsatzstellen nach Priorität abgearbeitet wurden und zunächst die Verkehrssicherheit auf den Straßen wieder hergestellt werden musste. So war z.B. die Strasse nach Oberjosbach komplett mit Bäumen blockiert und musste erst freigeräumt werden, um in Oberjosbach Hilfe leisten zu können. Zwischendurch wurde auch noch zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L3027 Richtung Naurod alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr war aber niemand mehr eingeklemmt.
Vielen Dank an alle eingesetzten Kameradinnen und Kameraden für ihre ehrenamtliche Hilfe zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger.

Suchen

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Rheingau-Taunus-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor HITZE
Dienstag, 25.Jun. 11:00 bis Dienstag, 25.Jun. 19:00
Am Dienstag wird eine starke Wärmebelastung erwartet.
Amtliche WARNUNG vor ERHÖHTER UV-INTENSITÄT
Montag, 24.Jun. 11:00 bis Montag, 24.Jun. 17:00
Die UV-Strahlung erreicht ungewohnt hohe Werte. Schutzmaßnahmen sind unbedingt erforderlich. Zwischen 11 und 15 Uhr sollten Sie längere Aufenthalte im Freien vermeiden. Auch im Schatten gehören ein sonnendichtes Hemd, lange Hosen, Sonnencreme (SPF 15+), Sonnenbrille und ein breitkrempiger Hut zum sonnengerechten Verhalten. Ergänzend zu diesen international einheitlichen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation finden Sie weitere UV-Schutztipps unter https://www.dwd.de/uvschutz
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 24/06/2019 - 14:06 Uhr

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen . Alle Rechte vorbehalten!